X-Yukirin's Kreativblog

Buchstaben-Suppe kennt jeder…

…diesmal gab es Buchstaben-Kuchen auch wenn mir momentan eine Suppe ganz gut täte. Mich hat nämlich nun auch die Grippe erwischt, dank meinem Freund. Trotzdem konnte ich es mir nicht nehmen lassen einen Russisch-Brot-Kuchen zu zaubern. Ich liebe Russisch Brot und so kam es mir gelegen mal das Rezept auszuprobieren.

Russisch-Brot-Kuchen 02

Zu dem gab es mal wieder was zu Verschicken, da mal wieder ein Geburtstag vor der Tür stand. Für das Geburtstagkind gab es Lakritz-Pralinen (sind die Tierchen) und Likör-Pralinen, die nachdem Likör mit der Nummer schmecken sollten. (Keine Ahnung ob sie es tun, da ich nicht den original Likör verwendet habe und auch nicht weiss wie dieser schmeckt. Zu mindest die Test-Pralinen schmeckten.)

Lakritze und Likör 43 Pralinen 01

Für die Pralinen gibt es mal wieder nur auf Anfrage ein Rezept. Aber für den Kuchenteig braucht ihr schonmal:

Russisch-Brot-Kuchen Zutaten Teig

  • 100g Russisch Brot
  • 80g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 100ml Öl
  • 100ml Milch

Für die Creme solltet ihr ausserdem folgende Sachen haben:

Russisch-Brot-Kuchen Zutaten Creme

  • 400g Schmand
  • 225g gezuckerte Kondensmilch
  • ca. 12 heile Buchstaben Russisch Brot

Für den Teig zerkleinert ihr das Russisch Brot und gebt dann alle Zutaten zusammen in eine Schüssel und rührt kräftig durch. Das ganze kommt dann in eine vorbereitete Springform und bei ca. 200 Grad Ober-Unterhitze / 175 Grad Umluft für etwa 25 Minuten in den Ofen. Ich habe ihn dann komplett auskühlen lassen, da ich ihn sonst nicht mit dem Fahrrad tranzsportieren hätte können und habe erst bei den Schwiegereltern die Creme gemacht. Hier zu einfach den Schmand mit der Kondensmilch verrühren und auf dem Kuchen verteilen und die Buchstaben als Deko obendrauf verteilen.

Russisch-Brot-Kuchen 01

Fertig ist der sehr schnelle und leckere Kuchen. Wenn ihr die richtigen Buchstaben nehmt könnt ihr auch Grüße oder ähnliches auf den Kuchen legen.

Russisch-Brot-Kuchen 03

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin.

 

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>