X-Yukirin's Kreativblog

Aprikosen Quarkkuchen

Das Wochenende zeigte sich mal wieder von einer wunderbaren Seite und so haben wir die Sonne nicht nur auf dem Teller in Form von Aprikosen genossen sondern auch am Himmel. Leider war der Kuchen recht „füllend“ und so konnte ich nur 1 Stück verdrücken. Trotzdem sehr lecker auch wenn er gekühlt wahrscheinlich besser schmeckt, unser war lauwarm.

Aprikosen Quark Kuchen 02

Für den Hefeteig braucht ihr:

Aprikosen Quark Kuchen Zutaten Teig

  • 250g Mehl
  • 15g frische Hefe
  • 125ml Milch
  • 20g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 30g Zucker

Für den Belag und die Streusel sind nochmal folgende Sachen nötig:

Aprikosen Quark Kuchen Zutaten Füllung Streusel

  • 500g Quark
  • 160g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Dose Aprikosen (die hatte ich schon zum abtropfen in ein Sieb gegeben)
  • 175g Mehl
  • 100g Butter
  • 1 Prise Zimt

Zu erst habe ich den Hefeteig vorbereitet, hierfür das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und in die Mulde gießen. Mit Mehl vom Rand bedecken und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und nach der Gehzeit die Butter, das Eigelb, das Salz und den Zucker hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen wieder zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich verdoppeln.

Nun kann man schon mal die Füllung vorbereiten, hierfür Quark, 60g Zucker, Eier, Speisestärke und Vanillezucker verrühren und die Aprikosen abtropfen lassen. Die Streusel können auch schon vorbereitet werden, dafür werden Mehl, Butter, 100g Zucker und Zimt verknetet und zu Streuseln zerbröselt.

Der Hefeteig wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2cm dick ausgerollte und dann vorsichtig in eine gefettete Springform gegeben. Der Rand muss angedrückt werden und sollte ungefähr so hoch wie die Springform sein, da der Kuchen doch recht stark noch aufgeht! Dann verteilt man die Quarkmasse auf dem Boden und belegt sie mit den Aprikosenhälften. Zu guter letzt kommen die Streusel obendrauf und alles wander für ca. 45 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft in den Ofen.

Aprikosen Quark Kuchen 01

Der Kuchen ist sehr lecker und überhaupt nicht trocken. Ich denke aber gekühlt schmeckt er noch besser. Unser war noch nicht ganz ausgekühlt, da er erst ca. 4 Stunden vorher aus dem Ofen kam und in der Sonne stand.

Aprikosen Quark Kuchen 04

In der Mitte war er wohl nicht ganz durch, da hier ein leicht flüssiger Kern war. Aber schmecken tut er alle mal.

Aprikosen Quark Kuchen 03

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

 

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>