X-Yukirin's Kreativblog

Rekordwochenende mit Torte…

An dem Rekordwochenende mit gefühlten 50 Grad und der halbstündlichen Gartendusche gab es bei uns eine erfrischende Erdbeer-Limetten-Torte. Ich weiss eigentlich müssten mir die Erdbeeren schon zum Hals rauskommen, aber da ich nur frische Erdbeeren liebe und besonders die von Karls kann ich mich momentan nicht zurückhalten. Besonders weil wir uns sowas jetzt auch mal leisten können. Die Torte ist wirklich sehr lecker und hält auch bei den Temperaturen stand.

Erdbeer-Limetten-Torte 02

Bestehen tut der Teig aus (Achtung, ich gebe extra von vorne rein die doppelte Menge an, da bei der einfachen Menge bei mir nur ein riesen „Keks“ rauskam.):

Erdbeer-Limetten-Torte Zutaten Teig

  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 120g Mehl
  • 120g Zucker / Vanillezucker (gemischt)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 60g Wasser

Für die Creme habe ich wieder die einfache Menge verwendet:

Erdbeer-Limetten-Torte Zutaten Creme

  • 500g Joghurt
  • 500g Schmand
  • 10 Blatt Gelatine
  • 2 Bio Limetten
  • 500g Erdbeeren (entweder ihr legt von denen ein paar für die Deko zur Seite oder habt ein paar extra.)
  • 150g Zucker

Zu erst werden einfach alle Teigzutaten verrührt und eine Springform vorbereitet. Dann könnt ihr den Teig einfüllen und bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft für ca. 10-15 Minuten backen. Macht einfach die Stäbchenprobe, der Teig sollte nicht zu dunkel werden.

Für die Creme weicht ihr die Gelatine ein und löst sie auf. In der Zwischenzeit werden Joghurt, Schmand und Zucker verrührt. Die abgeriebene Schale der Limetten gehört auch darein. Aus dem Rest der Limette könnt ihr euch eine erfrischende Limonade zaubern. Solltet ihr einen Helfer haben, kann dieser die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Beeren in Scheiben schneiden. Die Gelatine sollte nach Packungsanleitung zu der Joghurtcreme gegeben werden.

Um den ausgekühlten Boden legt ihr einen Tortenring und zieht den ordentlich zu, hierfür verwende ich meisten eine Schnur, die sehr eng drum gelegt wird, damit der Teig ordentlich abschliesst. Dann könnt ihr die Erdbeeren auf dem Boden verteilen. Wer will kann die Äußeren der Optik zu gute „hinstellen“. Zum Schluss wird die Creme drüber gegossen und der Kuchen sollte dann erstmal in den Kühlschrank wandern.

Erdbeer-Limetten-Torte 01

Diesmal war ich so schlau und habe die Deko erst bei den Schwiegereltern drauf gemacht. Bevor ich die Beeren auf der Torte verteilt habe, habe ich diese geschnitten. So bleiben die Beeren obendrauf ganz und drücken nicht die ganze Creme beim Schneiden weg.

Erdbeer-Limetten-Torte 03

Wie gesagt eine herrliche Sommertorte, die man an einem kühlen Örtchen unter einem Apfelbaum auch bei 37 Grad genießen kann.

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin.

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>