X-Yukirin's Kreativblog

Kirschhimmel in flüssig….

Letzte Woche gab es den Kirschhimmel in flüssig, da die Stärke nicht richtig binden wollte. Der Kuchen war trotzdem himmlisch lecker. Eigentlich hätte noch Pudding rauf gesollt, den habe ich aber auf Grund der Flüssigkeit der Kirschen weggelassen. Vermisst hat den sowieso keiner.

Kirschkuchen 01

Als Zutaten für den Teig werden benötigt:

Kirschkuchen Zutaten Teig

  • 250g Butter
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 400g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 Esslöffel Kakao
  • etwas Milch

Der Belag wird aus folgenden Zutaten hergestellt:

Kirschkuchen Zutaten Belag

  • ein Glas Kirschen (Das kleine hatte ich übrig und wollte es nicht verkommen lassen! Ein Glas reicht!)
  • Kirschnektar zum Auffüllen
  • 25g Zucker
  • 60g Stärke

Als erstes wird die Butter mit dem Zucker schaumig gerührt und dann fügt ihr einzeln die Eier hinzu. Das Mehl wird mit dem Backpulver und dem Kakao vermengt und dann zu den restlichen Zutaten gegeben. Von der Milch gebt ihr solange etwas hinzu bis ein glatter, cremiger Teig entstanden ist. Das ganze könnt ihr nun auf einem tiefen Backblech verteilen oder in eine große rechteckige Form geben, wichtig ist nur das der Rand hoch genug ist. Der Boden kommt dann für ca. 25-30 Minuten bei 175 Grad Ober- /Unterhitze oder 150 Grad Umluft in den Ofen.

In der Zeit könnt ihr schon mal die Kirschen von dem Saft trennen, also abgießen und auffangen. Den aufgefangenen Saft füllt ihr dann mit dem Kirschnektar auf bis ihr insgesamt 600ml habt. Davon verührt ihr nun ca. 8 Esslöffel mit der Stärke. Den restlichen Saft kocht ihr mit dem Zucker auf und rührt dann die Stärkemischung ein. Lasst euch hier zur Not helfen, meine erster Versuch ist schiefgelaufen und Stellenweise zu schnell „verklumpt“. Es sollte ca. 1 Minute köcheln, dann von der Kochstelle nehmen und die Kirschen einrühren. Sobald der Kuchen aus dem Ofen kam, habe ich die Kirschen drauf gegeben und es dann gemeinsam auskühlen lassen. Das war kein Problem.

Kirschkuchen 02

Der Kuchen ist sehr lecker, besonders mit dem Schokoboden und die Kirschmasse war beim Servieren dann auch nicht mehr ganz so flüssig wie zu erst gedacht. Es ist uns nur der Rand weggelaufen.

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>