X-Yukirin's Kreativblog

Abwehr für das Erkältungswetter…

Da das Wetter aktuell wieder verrückt spielt und alle um mich herum krank werden, wollte ich mal wieder etwas mit Vitaminen backen. Auch wenn nicht viele die Backzeit überstanden haben werden. Der Kuchen sieht zwar optisch nicht ganz optimal aus, aber dafür ist er umso leckerer. Auch wenn unser Diabetik-Kandidat meinte das er sauer schmeckt, was alle anderen Anwesenden verneint haben.

Multivitamin Apfel Kuchen 01

Als Zutaten braucht ihr:

Multivitamin Apfel Kuchen Zutaten

  • 100g Butteer
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 4-6 Äpfel (Ich hatte zuviele oder zu große.)
  • 750 ml Multivitaminsaft
  • 2 Päckchen Puddingpulver

Zu erst habe ich die Form vorbereitet, ich empfehle nur den Boden mit Backpapier zu verkleiden und den Rest gründlich einzufetten. Ich hab mit dem Backpapier vom Rand auch teilweise Teig „rausgerissen“. Dann wird die Butter mit dem Zucker und dem Ei schaumig gerührt. Das Mehl vermengt ihr mit dem Backpulver und rührt es am besten mit dem Knethaken unter die Butter-Ei-Masse. Der Knethaken ist hier von Vorteil, da es einen relativ festen Teig ergeben soll, der an Mürbeteig erinnert. Diesen gebt ihr dann in die Springform und drückt ihn in Form. Die Ränder sollten hochgezogen werden, am besten bis zum oberen Springformrand.

Danach schält ihr die Äpfel, entkernt sie und schneidet Würfel. Das Puddingpulver mischt ihr mit etwas von dem Multivitaminsaft und den Rest von den Saft erhitzt ihr. Sobald der Saft „kocht“ gebt ihr das angerührte Puddingpulver hinzu und lasst es etwas eindicken. Dann könnt ihr die Apfelwürfel hinzugeben und gründlich alles mit einander vermengen. Die Füllung gebt ihr dann in den Teig. Der Kuchen kommt dann bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. ca. 150-160 Grad Umluft für etwa 75 Minuten in den Ofen. Schaut immer mal wieder nach und entscheidet nach Gefühl wann er fertig ist.

Multivitamin Apfel Kuchen 02

Die Apfelstücke, die weit oben liegen sehen nach Ende der Backzeit und nach dem Auskühlen etwas schrumpelig aus, aber das täuscht. Der Kuchen ist wirklich lecker und schmeckt nicht zu stark nach Apfel, aber auch nicht zu sehr nach dem Multivitaminsaft.

Multivitamin Apfel Kuchen 03

Zur Vorbereitung auf den Frühling passt der Kuchen sehr gut.

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>