X-Yukirin's Kreativblog

Wenn eine Zutat nicht will, dann hast du einen….

Fluss. Bei mir wollte die Gelatine nicht und so ist die Molke aus dem Joghurt „gelaufen“. Auf gefallen ist mir das aber erst nachdem ich mich mit der Molke einmal vollgesaut hatte, weil ich neugierig war. Trotzdem war der Kuchen sehr lecker, jedoch sollte man noch alle Zähne haben, da der Boden sehr hart werden kann. Ich hoffe mit meinem Tip wird er nicht ganz so hart.

Blaubeerkuchen 04

Wundert euch nicht über die „seltsamen“ Bilder, ich experimentiere gerade mit einer neuen Software auf der Kamera und zum Bearbeiten.

Als Zutaten für den Knusperboden braucht ihr:

Blaubeerkuchen Zutaten Boden

  • 100g Löffelbiskuit
  • 30g Kornflakes
  • 200g weiße Kuvertüre
  • 2-3 Esslöffel Milch (dann wird der Boden hart) oder Sahne (dann müsste er weicher werden)

Für die Creme verwendet ihr:

Blaubeerkuchen Zutaten Creme

  • 500g Joghurt
  • 200-300ml Sahne (Ich habe nur 200ml verwendet, da sonst bei mir die 100ml aus der zweiten Packung nur wieder ewig rumgestanden hätten und 400ml zu viel gewesen wäre.)
  • 100g Puderzucker
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • etwas Vanillezucker
  • 500 – 750g Blaubeeren (kommt auf euren Geschmack an)

Als erstes könnt ihr euren Frust abbauen in dem ihr die Löffelbiskuit mit den Kornflakes zerbröselt, dies erledigt bei uns zum Glück eine der defekten Küchenmaschinen noch ganz gut. Wir hatten an diesem Wochenende keinen Frust abzubauen.

Blaubeerkuchen 01

Dann hackt ihr die Kuvertüre grob und schmelzt sie mit der Milch/Sahne über einem Wasserbad. Wenn alles gut geschmolzen ist, gebt ihr es mit zu den zerbröselten Löffelbiskuits und den Kornflakes. Vermengt alles gut, so das nirgendswo mehr trockene/staubige Stellen sind. Nun nehmt ihr eine Springform oder einen Tortenring und bedeckt den Boden mit Backpapier, hier habe ich meinen zweiten Fehler gemacht. Bei mir klebte der Boden so stark an der Tortenplatte das ich ihn teilweise mit einem Messer runterschneiden musste. Gebt die Masse nun in den Ring oder die Springform und drückt alles gleichmäßig fest. Der Kuchen kann dann erst einmal kurz in  den Kühlschrank.

Für die Creme wascht ihr die Blaubeeren und lasst sie gut abtropfen. Den Joghurt und den Puderzucker verrührt ihr gut und schlagt die Sahne steif. Bereitet die Gelatine nach Packungsanleitung zu und vermengt sie mit der Joghurtmasse. Bei diesem Schritt ist bei mir der dritte Fehler passiert, denn die Gelatine hat zu schnell geliert. Jedoch kenne ich hierfür den Grund nicht und kann euch keinen Tip geben. Hebt nun die Sahne unter und verteilt einwenig der Masse auf dem Boden.

Blaubeerkuchen 03

Da ich soviele Blaubeeren hatte, habe ich eine Schicht nun auf dem Kuchen verteilt. Dann die restliche Creme rauf und den Rest der Blaubeeren als Deko obendrauf. Dann sollte der Kuchen für 3-4 Stunden mindestens in den Kühlschrank.

Von dem massakrierten Kuchen gibt es kein Bild, wie gesagt der Boden musste von der Platte geschnitten werden und die Creme hat sich vorher schon zum Teil in eine klare Flüssigkeit verwandelt. Trotzdem kam der Kuchen gut an, auch wenn sie zwei „Lager“ gebildet hatten. Eine Hälfte liebte den Boden, der anderen Hälfte war er zu hart und zu süß. Ich gehöre zu denen, den der Boden zu hart war. Deswegen wenn ich ihn nochmal machen sollte, werde ich ihn mit Sahne probieren.

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

 

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>