X-Yukirin's Kreativblog

Was passt zu Schokopudding?

Da ich Schokopudding liebe und mein Schwiegerpapa einen Kuchen mit Schladeradasch haben wollte dachte ich, warum nicht einen Kuchen mit Schokopudding-Schladeradasch. Und was passt zu Schoki? Natürlich Bananen und da ich kein Rezept für Bananen-Schokopudding-Kuchen gefunden habe, habe ich andere zwei Rezepte zusammen geworfen und entsprechend abgeändert.

Als Zutaten braucht ihr:

Bananen-Schokopudding Kuchen Zutaten

  • 2 Eier
  • 120g Zucker
  • 80ml Pflanzenöl
  • 6 Bananen
  • 250g Mehl
  • 2Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • 1Pck. Schokopudding
  • 450ml Milch
  • 50gr Zucker

Als erstes habe ich den Schokopudding zubereitet, hierfür mischt ihr Zucker und Schokopudding-Pulver mit ein paar Esslöffel Milch den Rest Milch erwärmt ihr. Wenn die Milch kocht gebt ihr das Schokopudding-Gemisch dazu und wartet bis es einwenig eindickt. Zum Abkühlen solltet ihr den Pudding dann in eine Schüssel geben und direkt oben drauf Frischhaltefolie legen, so bildet sich keine Haut.

Nun kommt der Teig ran, hierfür vermischt ihr die Eier mit dem Zucker und dem Öl. Dann zermanscht ihr 4 Bananen und gibt sie zu dem Eier-Zucker-Öl-Gemisch. Ihr vermengt nun alle trockenen Zutaten und gebt sie ebenfals zu den Flüssigen.

Bananen-Schokopudding Kuchen  03

Dann kann der Teig in die vorbereitete Backform gefüllt werden. Die restlichen 2 Bananen schneidet ihr in nicht zu dünne Scheiben und verteilt sie auf dem Teig.

Bananen-Schokopudding Kuchen  01

Und zum Schluss verteilt ihr den Schokopudding obendrauf, dieser muss nicht ganz abgekühlt sein und sollte vorher nochmals durchgerührt werden.Das ganze kommt dann für ca. 30 bis 40 Minuten bei 170° in den Backofen.

Der Kuchen war sehr sehr lecker und schnell weg. Kein Wunder bei der Kombi. Also viel Spaß beim nach Backen.

Bananen-Schokopudding Kuchen  04

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>