X-Yukirin's Kreativblog

Leckere Cupcakes und viel Spaß….

Da wir von der Bustour im Rahmen des Festvial of Lights/ Berlin leuchtet nicht „überzeugt“ waren, hatten wir am Freitag beschloss erneut loszugehen. Diesmal wirklich zu Fuß und auch wieder mit Kamera. Wir haben leider nicht alle Sehenswürdigkeiten ablaufen können, da wir schon vom Zoologischen Garten bis zum Sony Center mit Umweg über die Siegessäule 4 Stunden und 30 Minuten gebraucht haben.

IMG_0073

Damit mein Freund bei meinen Fotopausen sich nicht langweilt, haben wir schon vor einer Weile angefangen eine Schnitzeljagd per Handy zu „spielen“. Es macht echt Spaß und leitet einen auch in Gegenden wo man sonst nicht hingeht. Jeder kann mitspielen und entweder nur sammeln oder auch selbst „Schnitzel“ aussetzen. Für das Aussetzen braucht man jedoch einen kostenpflichtigen Premiumaccount, der aber mit ca. 2 Euro im Monat noch annehmbar wäre. Aber nun zum wesentlichen und zwar die Cupcakes.

Bananen-Toffifee-Cupcake 04

Als Zutaten für den Teig benötigt ihr:

Bananen-Toffifee-Cupcake Zutaten

  • 230g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 2 reife Bananen
  • 1 Ei
  • 120g Zucker
  • 80ml Öl
  • 80g Quark
  • 12 Toffifee

Für die Creme:

Bananen-Toffifee-Cupcake Zutaten Creme

  • 40g Butter
  • 100g Puderzucker
  • 250g Mascarpone
  • 3 Toffifee
  • Karamelsirup

Zu erst vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver, Zimt und dem Kakao und gebt den Rest bis auf die Toffifee in eine zweite Schüssel. Entweder ihr zerdrückt vorher die Bananen mit der Gabel oder ihr zerstampft sie mit den anderen Zutaten mit Hilfe eines Kartoffelstapfers. Ich bevorzuge die zweite Variante, so wird die Banane nicht ganz so klein und man schmeckt sie besser im Teig raus.

Bananen-Toffifee-Cupcake 01

Nun gebt ihr die trockenen Zutaten zu den flüssigen und verrührt alles gründlich. Bereitet dann ein Muffinblech mit Förmchen oder entsprechend stabile Förmchen vor, ich backe Cupcakes und Muffins mittlerweile lieber im Muffinblech auch wenn meine Silikonförmchen alleine ausreichen würden. Gebt nun erst in jedes Förmchen einen Löffel Teig und drückt dann leicht ein Toffifee in den Teig. Dann könnt ihr den Teig auf die Förmchen austeilen und das ganze bei 190°C für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben.Bananen-Toffifee-Cupcake 02

Ich hatte von den Toffifees das Karamel abgezogen/geschnitten, weil ich dachte man könnte es schmelzen und dann auf dem Topping verteilen. Das ist der Grund warum auf dem Bild für die Creme die Schüssel mit dem Karamel steht und nicht 3 Toffifees und der Karamelsirup, denn man kann es nicht wirklich gut schmelzen oder ich habe etwas falsch gemacht. Aber nun zum Topping, eigentlich sollte die Butter mit dem Puderzucker weisslich geschlagen werden, ich habe jedoch alles bis auf den Sirup und die Toffifees direkt verrührt. Die Masse könnt ihr nun in einen Spritzbeutel geben und die Cupcakes damit verzieren. Nun habe ich oben drauf noch etwas Karamellsirup gegeben und die zerkleinerten Toffifees darauf verteilt.

Bananen-Toffifee-Cupcake 03

Die Cupcakes waren echt lecker und schmeckten so wunderbar nach Banane und die Toffifees haben es super abgerundet.

Bananen-Toffifee-Cupcake 05

Diesmal konnte man sie sogar heile aus den Förmchen lösen, was ab und an echt schwierig sonst ist.

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>