X-Yukirin's Kreativblog

Wie versprochen…

…nun das super leckere Rezept für den Kuchen. Es handelt sich um einen Schokostückchen-Cookie-Käsekuchen. Cookies und Käsekuchen sind ja alleine schon ein Genuss, aber zusammen eine unwiderstehliche Kombination.

CookieKäsekuchen 05

Zu dem mal ein Bildchen vom Tegeler Fließ, in dem wir auch unsere virtuelle Schnitzeljagd machen konnten. Mittlerweile ist das Wäldchen in herbstliche Farben getaucht und einen Spaziergang wert mit dem man auch den Kuchen abtrainieren kann.

IMG_0039

Für den Cookie-Teig benötigt ihr:

CookieKäsekuchen Zutaten Cookie

  • 120g Butter
  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 100g braunen Zucker
  • Vanille (Ich habe einfach die Hälfte des normalen Zuckers mit meinem Vanillezucker ausgetauscht.)
  • 270g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 200g Kuvertüre

Für die Käse-Masse sind es nur folgende 4 Zutaten:

CookieKäsekuchen Zutaten Käse

  • 200g saure Sahne
  • 1 Ei
  • 230g Frischkäse
  • 50g Vanillezucker (Hier ist es echt ratsam seinen Vanillezucker selbst zu machen.)

Als erstes werden für die Cookies die Butter mit den beiden Zuckerarten und dem Salz geschmeidig gerührt. Dann wird das Ei hinzugefügt und das Mehl mit dem Natron vermengt. Nun werden beide Massen zusammen gefügt und zu einem weichen Teig verarbeitet.

CookieKäsekuchen 02

Die Kuvertüre wird grob gehackt und erstmal zur Seite gestellt.

CookieKäsekuchen 01

Für die Käsemasse wird einfach alles in eine Schüssel gegeben und zu einem glatten Teig verrührt. Dann bereitet ihr die Form vor. Ich habe meinen Backrahmen verwendet und da die Form nur 20cm x 20cm seien sollte, habe ich auf eine Seite meine Silikonkastenformchen als Platzhalter stellen müssen. Das seht ihr aber erst auf einem späteren Bild weiter unten. Auf den Boden der Form gebt ihr nun erstmal ca. die Hälfte des Cookie-Teiges und drückt diesen leicht fest und gleichmäßig eben an. Hier drauf verteilt ihr dann 2/3 der grob gehackten Kuvertüre und drückt diese Stückchen ebenfals leicht an.

CookieKäsekuchen 03

Die Käsemasse wird oben drüber gegossen und der restliche Cookie-Teig mit der Kuvertüre vermengt. Der Cookie-Teig wird dann in „Flocken“ auf der Käsemasse verteilt.

CookieKäsekuchen 04

Das Ganze kommt nun für ca. 50-60 Minuten bei 175°C in den Backofen. Der Cookie-Teig sollte goldbraun und die Käsemasse gestockt sein.

CookieKäsekuchen 07

Wie gesagt ein wunderbarer Genuss und leider stopft er sehr so das man nur 1 Stück essen kann. Aber so bleibt mehr für später wenn der Besuch nicht mehr da ist. 😉

 

CookieKäsekuchen 06

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>