X-Yukirin's Kreativblog

Der Auftakt zum Sündigen…

Auf Grund der Feiertage und dem damit verbundenen Stress folgen nun die Einträge, die ich schuldig bin. Fangen wir mal mit dem 4.Adventskuchen an. Hier gab es einen Kuchen der aus Erdnussbutter, Bananen und Keksen bestand, klingt erstmal als würde es nicht wirklich schmecken. Dies ist nur der Fall wenn man Erdnussbutter wirklich auf den Tot nicht ausstehen kann. Ich liebe Erdnussbutter nicht gerade aber finde sie auch nicht abscheulich und fand der Kuchen war lecker.

Erdnussbutter-Bananen-Käse Kuchen 02

Als Zutaten benötigt man folgende Dinge:

Erdnussbutter-Bananen-Käse Kuchen Zutaten

  • 60g Butter
  • ca. 180g Kekse/Plätzchen (Eigentlich sollten Karamellkekse verwendet werden, aber die Eierplätzchen passen auch gut.)
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Bananen
  • 300g Frischkäse
  • 150g Erdnussbutter crunchy (Wer den „Biss“ nicht mag, kann auch die Cremige nehmen.)
  • 75g Zucker
  • Vanillezucker
  • 200g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 50g Kuvertüre
  • 15g Kokosfett / Palmin

Zu erst könnt ihr 150g der Kekse in einem Gefrierbeutel oder Zerkleinerer zerstoßen und die Butter schmelzen. Dann vermengt ihr beides und gebt es entweder in eine Springform mit ca. 20 cm Durchmesser oder ihr nehmt einen Tortenring und stellt den auf den Durchmesser ein. Die Masse drückt ihr gleichmäßig als Boden fest und stellt es dann in Kühlschrank.

Als nächstes weicht ihr die Gelatine ein und schält die Bananen. Die Bananen werden dann püriert, hier könnt ihr noch Zitronensaft hinzufügen, damit das Bananenmus nicht so schnell braun wird. Als nächstes wird das Mus mit dem Frischkäse, dem Zucker und Vanillezucker sowie der Erdnussbutter vermengt. Die Gelatine sollte nun bei schwacher Hitze aufgelöst und nach Packungsanleitung mit der Creme vermengt werden. Diese Masse verteilt ihr dann auf dem Boden und stellt es am besten über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag schlagt ihr die Sahne mit dem Sahnesteif steif und verteilt auch dies auf der Creme. Nun schmelzt ihr die Kuvertüre mit dem Kokosfett und lasst es langsam abkühlen. Die restlichen Kekse werden nun grob zerbröselt und auf der Sahne verteilt. Dann giesst ihr die geschmolzene Kuvertüre, die komplett ausgekühlt seien sollte, über die Kekse.

Erdnussbutter-Bananen-Käse Kuchen 01

Der Kuchen ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber sehr lecker. Interessant ist besonders das Zusammenspiel von dem salzigen der Erdnussbutter und dem „Süßen“ der Bananen und Schokolade.Erdnussbutter-Bananen-Käse Kuchen 03

Mein Boden war leider zu trocken, da ich alles Plätzchen dafür verwendet hatte und dem entsprechend zu wenig Butter verwendet habe.

 

Erdnussbutter-Bananen-Käse Kuchen 04

Leider kann man davon nicht allzuviel essen, da er sehr füllend ist. Jedoch nicht so stopfend wie der Kuchen, den es Heiligabend gab. Den stelle ich aber erst die Tage vor, da auch ich etwas vom Urlaub haben möchte. 😉

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>