X-Yukirin's Kreativblog

Kleine Aufmerksamkeiten die Post fest sind….

Es war mal wieder soweit, dass jemand aus meiner Familie Geburtstag hatte und so brauchte ich Leckereien, die eine Postreise unbeschadet überstehen. Da ich erst vor kurzem Silikon-Pralinen-Formen bei einem wohlbekannten Discounter erstehen konnte, dachte ich mir, ich versuch mit mal an selbstgemacht gefüllte Pralinen.

Mohn-Vanille und Minz Pralinen 02

Ich will euch dieses mal kein Rezept dafür vorstellen, wer aber sich auch mal an den Pralinen versuchen möchte kann mich gerne anschreiben.

Bei den Herzen handelt es sich um weisse Schokolade, wie man sieht, mit einer dunklen Minz-Ganachfüllung. Die Tierchen sind mit einer Mohn-Vanille-Füllung versehen. Fragt mich nicht warum die Dunklen Tierchen aussehen wie Dalmatiner, ich habe keine Ahnung und noch nicht mal eine Vermutung voran das liegt. Besonders da ich die selbe Schokolade nochmal für den Boden geschmolzen habe und hier keine Punkte entstanden sind. Ich fand die Punkte aber auch nicht weiter schlimm und bei Geschmack haben sie auch keinen Abbruch gemacht. Zu mal hier ehr die Füllung im Vordergrund stand.

Mohn-Vanille und Minz Pralinen 06

Bei beiden Füllungen hatte ich persönlich was auszusetzen, das mag daran liegen das ich mir vorher immer schon vorstelle wie es schmeckt und ich dann enttäuscht bin wenn es anders schmeckt. Was ich aber erschreckend fand war das in die Mohn-Füllung eigentlich nochmal doppelt soviel Mohn gemusste hätte, ich jedoch den Anteil schon so zu hoch fand. Bei den Herzen würde ich das nächstemal glaube ich Pfefferminze nehmen und nicht Minze, dass müsste ich aber nochmal testen.

Bei den Tieren gab es 3 unterschiedliche Tierformen und zwar:

Mohn-Vanille und Minz Pralinen 05

Nilpferde

Mohn-Vanille und Minz Pralinen 04

Löwen

Mohn-Vanille und Minz Pralinen 03

Bären

Ich fand die im Geschäft damals so süß das ich sie einfach mitnehmen musste und aus Schokolade sind sie noch viel süßer.

Zusätzlich zu den Pralinen habe ich noch ein Glas selbst gemachten Vanillezucker mit geschickt. Das Glas hatte ich noch von dem Quittengelee und da kam dann einfach eine ausgekratze Vanilleschote von den Pralinenzutaten und ein wenig gemahlene Vanilleschote rein. Noch ein schickes Etikett und fertig.

Mohn-Vanille und Minz Pralinen 01

Natürlich habe ich die Pralinen nicht auf dem Teller verschickt sondern in einem Standbeutel mit Homemade-Schachtel-Fuss.

Laut dem Geburtstagkind kamen die Pralinen auch heile aber verspätet an, was diesmal nicht an der Post lag, sondern an meinem Zeitmanagement. Der Geschmack von den Pralinen ist nicht jedermanns Sache, aber ich denke doch das sie Zustimmung bei dem einen oder anderen finden und als Mitbringsel auch gern gesehen sind.

(Viel Spaß beim nach Machen, fals ihr mich anschreiben solltet.)

Eure Yukirin

 

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>