X-Yukirin's Kreativblog

Auf die Schnelle….

…gibt es heute einen Beitrag, damit meine kleine Schwester morgen ein Rezept zum nach Backen hat. Sie wollte unbedingt die Nutellamuffins, die ich ihr letztes Jahr zum Geburtstag geschickt habe für ihre Kollegen als Geburtstaglage backen. So habe ich dann heute nochmal das Rezept rausgekramt und selbst für unseren Sonntags Kaffeekranz und für unser Geburtstagkind gebacken.

Nutellamuffin 03

Für meine Schwester habe ich dieses Jahr zum Geburtstag eine Marzipantorte im Design ihrer Lieblings-Mannschaft gebacken.

BVB Torte 01

Fangen wir aber mit einer anderen Kleinigkeit an, letzte Woche Sonntag habe ich auf Wunsch das Rezept für den Osterhasen abgewandelt und eine Torte gebacken.

Kinder Bueno Torte 01

Nun aber zu den Nutellamuffins, hier für braucht ihr:

Nutellamuffin Zutaten

  • 3 Eier
  • 180g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 30g Speisestärke
  • Nutella (nach Bedarf, ca. 12 Teelöffel)

Zu erst schlagt ihr die Eier schaumig und gebt dann die Butter und den Zucker hinzu. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke und rührt es unter die Eier-Butter-Zuckermischung. Gebt nun einen Esslöffel in die Muffinförmchen wenn ihr Große machen möchtet und ca. 1 Teelöffel wenn ihr Minimuffins macht. Darauf gebt ihr nun etwas Nutella, ich habe dafür das Nutella in eine Quetschflasche gefüllt, das macht sich einfacher als mit Löffeln.

Nutellamuffin 01

Bei den kleinen habe ich den Teig auch in so eine Flasche gefüllt. Nun verteilt ihr den restlichen Teig über dem Nutella. Ihr solltet unter dem Nutella mehr Teig haben als oben drauf. Zu dem habe ich bei den Großen den Teig vor dem Nutella noch mit einem Messer verteilt damit er einigermaßen gleichmäßig ist. Die Muffins kommen bei ca. 200 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 180 Grad Umluft für ca. 15 Minuten backen. Die kleinen brauchen nur ca. 10 Minuten.

Nutellamuffin 04

Die großen Muffins sind teilweise echt lustig aus der Form gewachsen, diese lassen sich auch super aus der Silikonform lösen. Die Minimuffins waren letztes Jahr echt lecker und meine kleine Schwester schwärmte davon.

Nutellamuffin 02

Von den Großen kann ich jetzt noch nicht berichten, da sie ja von uns erst  morgen gegessen werden.

Nutellamuffin 05

Aber von der Marzipantorte kann ich euch noch erzählen, dass sie echt lecker war. Jedoch durch das ganze Marzipan sehr süß. Das Rezept war von der Weihnachtstorte 2013 inspiriert, da habe ich jedoch die Sahne weggelassen und die Marzipanmasse entsprechend eingefärbt.

BVB Torte 02

Für das Schwarz habe ich mir extra neue Farben von Wilton gekauft und bin bis jetzt nicht begeistert von den Farben. Ich musste ewig kneten um ein ordentliches schwarz hinzu bekommen und brauchte sehr viel Farbe. Ich bin auch von dem Endergebnis nicht wirklich überzeugt gewesen. Ich verstehe nicht warum alle immer so begeistert von den Wilton Farben sind.

Euch viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>