X-Yukirin's Kreativblog

Heilig Abend mit Pannen….

Die Torte zu Heilig Abend wollte nicht so wie ich, bzw die Dekoration. Denn dieses mal wollte der Fondant sich absolut nicht ausrollen lassen. So musste ich improvisieren und die Torte anders dekorieren. Da ich nur noch Marzipan da hatte, gleicht sie der vom letzten Jahr sehr.

Weihnachtskuchen 2014 03

Als Teig habe ich einmal den Teig von diesen Cupcakes genommen und zusätzlich noch einmal den Teig. Der von den den Cupcakes muss natürlich etwas länger in den Backofen, hier empfehle ich die Stäbchenprobe. Zusätzlich habe ich noch Ganach mit weißer Schokolade gemacht. Für die Füllung braucht ihr dann folgende Zutaten:

Weihnachtskuchen 2014 Füllung Zutaten

  • 500g Speisequark
  • 200g Sahne
  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 kleine Dose Mandarinen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Marzipanrohmasse
  • Puderzucker
  • grüne Lebensmittelfarbe

Als erstes Schlag ihr die Sahne steif und rührt den Quark mit dem Zucker cremig. Dann lasst ihr die Mandarinen abtropfen und gebt eventuell noch etwas Mandarinensaft in den Quark fals er euch nicht cremig genug erscheint. Die Gelatine weicht ihr ein und löst sie bei geringer Hitze auf. In der Zeit könnt ihr dann den Quark unter die Sahne heben und fügt dann die Gelatine nach Packungsanleitung hinzu.

Den Boden für Motivkuchen habe ich mit Kakao hergestellt und halbiert und den zweiten nur begradigt. Bei dem Cupcake Teig habe ich auch die Mitte rausgetrennt, so das ich nur einen Kreis mit breitem Rand hatte. Dann haben wir den Cupcake-Teig-Boden mit weisser Ganach auf den unteren Schokoteig geklebt und in die Mitte erst einwenig der Creme gegeben und die Mandarinen darauf verteilt. Dann die restliche Creme und den Schokoteig-Deckel obendrauf geklebt. Zu guter letzt wurde der Kuchen mit Ganach eingestrichen und dann erstmal in den Kühlschrank gestellt.

Heilig Abend wollte ich den Kuchen dann in Ruhe mit Marshmellow Fondant eindecken, dieses liess sich aber absolut nicht ausrollen. So habe ich dann den restlichen Quark mit einwenig Vanillezucker und gemahlener Vanille verrührt und den Kuchen damit eingestrichen. Als Deko habe ich Marzipanrohmasse mit Puderzucker verknetet und grün gefärbt. Daraus habe ich unterschiedlich große Tannebäume modeliert und sie mit einwenig Puderzucker dekoriert.

Weihnachtskuchen 2014 02

Nun aber zu dem Grund warum es jetzt so lange keinen Beitrag gab. Mein Weihnachtsgeschenk von meinem Freund war ein Ofen der in Augenhöhe montiert werden kann und von meiner Schwester und meinem Bruder habe ich Geld für einen Küchenumbau bekommen. Also waren wir vor Silvester mit dem Küchenumbau beschäftigt und ich hatte keine Zeit zu posten. Als nächsten Beitrag gibt es dann den ersten „Kuchen“ der im neuen Ofen gebacken wurde, der jedoch noch in der alten Küche nur testweise aufgebaut war. Danach der Beitrag ist ein Kühlschrank-Kuchen, der in der neuen Küche entstanden ist und Bilder zu der neuen Küche.

Zum Schluss aber jetzt noch ein Bildchen von Heilig Abend mit dem wunderbar leckeren Kuchen.

Weihnachtskuchen 2014 01

Viel Spaß beim nach Backen.

Eure Yukirin

Verfasse ein Kommentar





XHTML: Ihr könnt folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>